Verfärbungen von Materialien

Moderne Produktionsprozesse werden heute oftmals durch eine Vielzahl qualitätssichernder Maßnahmen begleitet. Dies kann sowohl aufwändige und kostenintensive analytische Verfahren als auch die vergleichsweise einfache optische Kontrolle von Bauteilen und Materialien durch erfahrene Mitarbeiter umfassen. Die optische Inspektion eines Bauteils oder eines Materials kann in vielen Herstellungsprozessen einen ersten effektiven und kostengünstigen Schritt der Qualitätssicherung darstellen. Entsprechen offensichtliche Merkmale wie die Farbe oder der Glanz den geltenden Spezifikationen für ein Bauteil oder ein Material, so ist in vielen Fällen von einem fehlerfreien Produktionsprozess auszugehen.

Tensid in action

Analyse von Verfärbungen auf Oberflächen

Treten allerdings optische Auffälligkeiten, wie Verfärbungen auf Materialien und Oberflächen auf, so ist dies oftmals ein erstes Indiz für einen gestörten Herstellungsprozess. Im schlimmsten Fall können Verfärbungen von Bauteilen zum Ausfall ganzer Produktionslinien oder zu Kundenreklamationen führen. Ist die Ursache für die Verfärbung von Bauteilen im Produktionsprozess nicht direkt ersichtlich, kann die Analyse der Verfärbung durch ein erfahrenes Labor hilfreich sein. Dort stehen meist verschiedene analytische Methoden zur genaueren Bestimmung der Ursache einer Verfärbung zur Verfügung. Auch der erfahrene Mitarbeiter eines Prüflabors wird eine Verfärbung zunächst mit Hilfe einer starken Lupe oder Mikroskops optisch begutachten. Gibt es Indizien für eine Aufrauhung oder Ablagerungen auf der Oberfläche als Ursache der Farbveränderung, kann die hiermit einher gehenden Änderungen der Oberflächentopographie mit Hilfe der optischen Profilometrie untersucht werden. Falls ein dickerer Belag erkennbar ist, kann dessen chemische Zusammensetzung in vielen Fällen durch FTIR Analysen genauer bestimmt werden. Allerdings erfordern solche Analysen ausreichend viel Probenmaterial. Liegt dieses nicht vor, wird daher bei der Suche nach chemische Veränderungen der Oberfläche oft auf empfindlichere vakuumbasierte Analysemethoden zurückgegriffen. Wesentliche Voraussetzung für diese Analysetechniken ist eine ausreichende Vakuumkompatiblität der untersuchten Materialien. Die möglichen Analysebereiche moderner Analysetechniken liegen zwischen wenigen hundert Nanometern und einigen Zentimetern. Dabei können unterschiedlichste Materialien untersucht werden:

  • Verfärbung von Glas (Spiegel, Linsen, …)
  • Trübung von Materialien (Glas, Lack, …)
  • Verfärbung von Metall (nach Vorbehandlung, nach Reinigung, …)
  • Verfärbung von Kunststoff (LEDs, Kunststoffbauteile, …)
  • Verfärbung von Beschichtungen (Coatings, Metallisierung, …)

Die Ursachen für Verfärbungen können vielfältig sein. So gehen Verfärbungen von Metallen oftmals auf Oxidationsprozesse zurück. Unterschiedliche Oxidschichtdicken können einen großen Einfluss auf das äußere Erscheinungsbild von Produkten haben, insbesondere bei Metallverfärbungen. In diesem Fall ist die Analyse der Verfärbung mit Hilfe einer XPS-Analyse sinnvoll. Gerne berät Sie einer der erfahrenen XPS-Spezialisten aus unserem Team.

Die Verfärbung von Kunststoffen und Polymeren wie beispielsweise von Lacken und anderen Coatings wird in vielen Fällen durch die Migration oder Segregation von Additiven und anderen Probenbestandteilen verursacht. Auch UV- und witterungsbedingte Abbauprozesse können auf Ihren Materialien zu Verfärbungen führen. Mit Hilfe einer ToF-SIMS Analyse in unserem Labor können die zugrunde liegenden Schädigungsmechanismen identifiziert werden. Die ToF-SIMS ermöglicht es, molekulare und elementare Probenbestandteile gleichzeitig zu erfassen und bildgebend darzustellen. Die Kombination der in unserem Labor verfügbaren Analysemöglichkeiten und unsere über 20-jährige Erfahrung im Bereich der Oberflächenanalyse helfen uns, stets die beste Kombination aus Analyse und Beratung im Sinne des Kunden zu finden.

Tascon ist Ihr Prüflabor für die Analyse von Verfärbungen

Kommt es bei Ihren Produkten zum Ausfall oder zu Kundenreklamationen aufgrund von Verfärbungen? Und denken Sie über eine gezielte Analyse solcher Verfärbungen nach? Dann sind Sie bei Tascon GmbH richtig! Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung im Bereich der Analyse von Verfärbungen können wir Sie gezielt beraten und Ihnen eine für Ihr Produkt geeignete analytische Vorgehensweise vorschlagen. Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kontaktieren Sie unverbindlich einen unserer Analysexperten.

+49 251 625622-100