Akkreditierung nach
DIN EN ISO/IEC 17025:2018

Die Tascon GmbH ist ein von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) nach der DIN EN ISO / IEC 17025:2018 (neue Ausgabefassung der DIN EN ISO / IEC 17025:2005) akkreditiertes Prüflabor für Prüfungen, Analysen und Fragestellungen rund um die Oberflächenanalytik, Schichtanalytik und Materialanalytik. Das Qualitätsmanagementsystem erfüllt damit äquivalent ebenfalls die Anforderungen einer Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2015.

Für die Prüfverfahren der ToF-SIMS Analytik, der XPS Analytik und der optischen Profilometrie besteht eine flexible Akkreditierung nach DIN EN ISO / IEC 17025. Diese Flexibilisierung erlaubt es der Tascon als Prüflabor, die Verfahren kurzfristig entsprechend den Erfordernissen der Analytik für den Kunden anzupassen oder neue Prüf- und Analyseverfahren für die akkreditierten Analysemethoden zu entwickeln, zu validieren und im Rahmen der flexiblen Akkreditierung nach DIN EN ISO /IEC 17025 umgehend in Kraft zu setzen.

Falls Sie weitere Details zur Akkreditierung der Tascon einsehen wollen, können Sie die entsprechenden Urkunden hier herunterladen:

Konformitätserklärungen

Die Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 deckt gleichzeitig alle Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2008 an ein Managementsystem ab. Entsprechende gemeinsame ISO-ILAC-IAF Erklärungen finden Sie ebenfalls hier:

Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018

Ende Januar 2020 fand das Audit zur Umstellung auf die neue Revision der Norm DIN EN ISO/IEC 17025:2018 statt. Das Audit wurde ohne Abweichungen bestanden. Wir freuen uns, dass wir auch unter der neuen Norm ein flexibel akkreditiertes Labor bleiben. Wir erwarten in Kürze die Austellung der entsprechenden Urkunde durch die DAkkS, die dann an dieser Stelle zum Download bereitgestellt wird.

ToF-Sims Maschine