Beschichtete Platine

Polymere Schutzschichten

Empfindliche elektronische Komponenten und Sensoren, medizintechnische Produkte oder Membranen werden oft mit polymeren Schichten überzogen, um sie vor aggressiven Medien zu schützen, ihre Biokompatibilität zu erhöhen oder gezielt Barrierschichten aufzubringen.
In dem hier darIR-Spektrum einer Parylene-Beschichtung gestellten Fall sollte eine Platine mit einem Schutzfilm aus dem Polymer Parylene zur mechanischen Stabilisierung und als Korrosionschutz versehen werden. Nachdem sich Ausfälle der Bauteile häuften, stellte sich die Frage, ob der auf der Platinenoberfläche applizierte mehrere µm dicke Film aus dem gewünschten Polymer bestand oder irrtümlich durch ein Alternativprodukt ersetzt worden war. Zur Klärung dieser Fragestellung wurde eine ATR-FTIR Analyse der unbekannten Schutzbeschichtung mit dem Spektrum einer Parylenereferenz verglichen. Die dargestellten IR-Spektren zeigen eine eindeutige Übereinstimmung aller Absorptionsbanden. Somit konnte Parylene als Schutzschicht eindeutig nachgewiesen und eine Alternativbeschichtung als Ursache der Ausfälle ausgeschlossen werden.