Reinigung von Metalloberflächen

In der Metallverarbeitung ist vor vielen Prozessschritten eine gründliche Oberflächenreinigung vonnöten. Zur Erfolgskontrolle einer Reinigung haben sich neben optischen Begutachtungen auch der Einsatz von Prüftinten und Kontaktwinkelmessungen etabliert, die jedoch im Beanstandungsfall keine Information über die Ursache eines Reinigungsproblems liefern. Die ToF-SIMS kann hier ergänzende Informationen liefern:
Nachweis von Fetten und Ölen auf MetallDie dargestellten Ausschnitte aus ToF-SIMS Spektren zeigen die durch einen Reinigungsprozess (Tensid-Lösung & Ultraschall) bewirkten chemischen Änderungen auf einer Edelstahloberfläche. Auf der ungewaschenen Oberfläche werden deutlich Mineralöl und Fette detektiert. Anhand des Spektrums negativ geladener Sekundärionen können sogar einzelne Fettbestandteile (z.B. Palmitat (255 u), Arachidat (311u)) unterschieden werden. Nach dem Spülen sind die Intensitäten der charakteristischen Mineralöl- und Fettsäuresignale erheblich reduziert.

Laden Sie das zugehörige Anwendungsbeispiel: