Charakterisierung von Oberflächen

Zur Charakterisierung von Oberflächen sind verschiedene Analysemethoden verfügbar. Die einzelnen analytischen Techniken unterscheiden sich durch ihren Informationsgehalt, die Anforderungen an das Probensystem und den zur Durchführung einer Analyse erforderlichen Aufwand. Die von uns am häufigsten eingesetzten Methoden lassen sich in folgende Kategorien einteilen:

  • Optische Erfassung der Oberflächenbeschaffenheit
  • Charakterisierung der chemischen Zusammensetzung der Oberfläche oder des oberflächennahen Festkörpervolumens
  • Charakterisierung der Oberflächentopographie 

Da bei kleiner werdenden Strukturgrößen die Oberfläche eines Festkörpers eine wachsende Bedeutung gewinnt, sind die oberflächenanalytischen Techniken auch zur Analyse nanoskaliger Materialien, d.h. zur Nanoanalytik geeignet.